Vogel- & Naturbeobachtungsseminar auf Helgoland

vom 13.– 17. März 2024 | Verein Jordsand e.V. & ZEISS

Buchen Sie mit ZEISS und dem Verein Jordsand e.V. spannende Tage auf Helgoland!

Erleben Sie einzigartige Vogel- und Naturbeobachtungen auf dem Magneten für Zugvögel

Seien Sie jetzt dabei, wenn ZEISS und der Verein Jordsand ein exklusives Birding Seminar auf Helgoland bieten: Für maximal 10 Teilnehmer geht es vom 13. bis 17 März 2024 auf Deutschlands einzigen Vogelfelsen und Sie können eintauchen in die faszinierende Welt der Vögel.

Helgoland ist durch seine exklusive Lage als einziger Flecken Land in der Deutschen Bucht ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel. Alljährlich werden über 200 verschiedene, v.a. Singvogelarten auf Helgoland beobachtet. Ganz besonders gut in den frühen Morgenstunden lassen sich die unterschiedlichsten Arten teilweise in großen Trupps beobachten.

In unserem Seminar führen wir Sie in die Grundsätze des Vogelzuges ein und gehen anschließend mit Damaris Buschhaus auf Feldexkursion, besuchen gemeinsam die Vogelwarte und beobachten Kegelrobben und Seehunde. Jeder Tag ist dabei einzigartig und kann zu seltenen Entdeckungen führen.

Programm zum Seminar mit Damaris Buschhaus

Mittwoch, 13. März 2024

Seminar-Tag 1: (Anreise)

  • Bis 14 Uhr: Anreise
  • 14:30 Uhr: Treffen an der Helgoländer Botschaft
    gemeinsames Kennenlernen bei einem Spaziergang zum Tagungsort in der Jugendherberge
    Treffpunkt: Lung Wai 39, 27498 Helgoland
  • 15-16 Uhr: Naturschutz auf Helgoland – Einführung in die praktische Naturschutzarbeit des Verein Jordsand e.V. auf Helgoland
    Vortrag über die drei für Deutschland einzigartigen Schutzgebiete und die dazugehörigen Schutzgebiets-arbeiten vor Ort sowie die Kooperation mit ZEISS.
    Ort: Jugendherberge Helgoland
  • 16-17 Uhr: Einführung und Vorstellung verschiedener ZEISS-Produkte
    Vortrag über die unterschiedlichen Produkte, welche wir im Rahmen des Seminars nutzen sowie ihre Anwendungsgebiete.
    Ort: Jugendherberge Helgoland
  • 17-18 Uhr: Eine Einführung in das Thema Vogelzug und ein kleiner Artenexkurs
    Einführung in die Geschichte des Vogelzugs sowie die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema und die Besonderheit Helgolands für den Vogelzug.
    Ort: Jugendherberge Helgoland
  • 18-19 Uhr: Freizeit
  • 19 Uhr: Gemeinsames Abendessen
    Ort: Weddings Fischerstube, Friesenstraße 61, 27498 Helgoland
Donnerstag, 14. März 2024

Seminar-Tag 2: 

  • 8:30-13 Uhr: Vogelbeobachtung
    Gemeinsame Vogelbeobachtung und Überblick der Zugvogelvielfalt und der Besonderheit von Helgoland für den Vogelzug. Zusätzlich Optikeinweisung in die ZEISS-Ferngläser.
    Treffpunkt: Verein Jordsand e.V., Hummerbude 35, 27498 Helgoland
  • 13-14 Uhr: Freizeit
  • 14-16 Uhr: Vogelbeobachtung
    Besuch des Naturschutzgebietes Lummenfelsen und seiner für Deutschland einzigartigen Brutvogelwelt. Im September sind nur noch Basstölpel im Brutgeschäft. Entwicklung der Kolonie, Auswirkungen des Vogelgrippenausbruches 2022 und 2023 sowie Plastikmüllproblematik stehen im Fokus.
    Treffpunkt: Schild Lummeninfo, Naturschutzgebiet Lummenfelsen (Klippenrandweg)
  • 16:30-17:30 Uhr: Besuch der Vogelwarte Helgoland
    Führung durch den Fanggarten der Vogelwarte und Einblicke in die wissenschaftliche Vogelberingung.
    Treffpunkt: Institut für Vogelforschung, „Vogelwarte Helgoland“, An der Sapskuhle 511
    27498 Helgoland
     
  • ab 17:30 Uhr: Freizeit
    Abendessen ist heute bitte selbst zu organisieren.
Freitag, 15. März 2024

Seminar-Tag 3: 

  • 9-9:30 Uhr: Einblicke in die Arbeit des Seehunde- und Kegelrobbenschutzes auf der Helgoländer Düne
    Unser Seehundbeauftragter stellt seine Arbeit und die damit verbundenen Herausforderungen vor.
    Treffpunkt um 8:45 Uhr: Hotel Atoll
  • 9:30-11:30 Uhr: Dünenführung durch den Verein Jordsand e.V.
    Einblick in die Besonderheiten der Helgoländer Düne mit Fokus auf Kegelrobbe und Seehund.
    Treffpunkt: Anleger Dünenfähre
  • 11:30-13 Uhr: Freizeit
  • 13-16 Uhr: Vogelbeobachtung
    Vertiefung der Vogelbeobachtung mit Fokus auf naturnahmen und störungsarmen Beobachten sowie Einstieg in die Beobachtung mit Spektiv.
    Treffpunkt: Jugendherberge Helgoland
  • 16-18 Uhr: Vortrag zu naturschutzfachlichen Themen der Schutzgebiete Helgolands
    genaues Thema stand bei Programmveröffentlichung noch nicht fest
    Ort: Jugendherberge Helgoland
  • 18-19 Uhr: Freizeit
  • 19 Uhr: Gemeinsames Abendessen
    Ort: Weddings Fischerstube
Samstag, 16. März 2024

Seminar-Tag 4:

  • 8:30-12:30 Uhr: Vogelbeobachtung auf der Hauptinsel oder Düne
    Weitere Vertiefung der Vogelbeobachtung mit Fokus auf naturnahmen und störungsarmen Beobachten sowie weiterführenden Tipps für die Felderkennung von Arten.
    Treffpunkt: Verein Jordsand e.V.
  • 12:30-14: Freizeit
  • 14-15 Uhr: Vortrag internationale Naturschutzprojekte ZEISS
    Übersicht über die internationalen Kooperationen der Firma ZEISS im Naturschutzsektor.
    Treffpunkt:Jugendherberge Helgoland
  • 15-17:30 Uhr: Vogelbeobachtung
    Abschlussrunde der Vogelbeobachtung auf der Hauptinsel. Offene Fragen, Bestimmungshilfen und weiterführende Literatur sollen erklärt und geklärt werden.
    Treffpunkt:Jugendherberge Helgoland
  • 17:30-19 Uhr: Freizeit
  • 19 Uhr: Gemeinsames Abendessen 
    Ort: Weddings Fischerstube
Sonntag, 17. März 2024

Seminar-Tag 5: Abreise

  • 8-10 Uhr: Optionale Vogelbeobachtungsrunde
    Treffpunkt: Verein Jordsand e.V
  • 10-11 Feedbackrunde
    Ort: Seehotel Helgoland
  • danach individuelle Abreise

Diese Infos bekommen Sie vorab von uns:

  • Seminarablaufsplan, Lageplan aller Treffpunkte/Orte
  • Übersichtskarte Helgoland
  • Kurzporträt Verein Jordsand, ZEISS
  • Kurzporträt Referenten
  • Wertvolle Literatur- und Apphinweise
  • Feedbackbogen

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Rückfragen per Mail!

    Ihr Gastgeber Dr. Steffen Gruber

    Aufgewachsen in Stade an der Elbe, hat er sich schon als Schüler leidenschaftlich mit vogelkundlichen Themen beschäftigt und war zu der Zeit z.B. auch Stationshelfer an der Inselstation der Vogelwarte Helgoland. Den Zivildienst verbrachte er als Vogelwart beim Verein Jordsand e.V. an der schleswig-holsteinischen Westküste. Nach dem Studium, mit dem Schwerpunkt Landschaftsentwicklung und Naturschutz, promovierte er an der Uni Kiel über ein ornithologisches Thema zur Habitatnutzung des Kiebitz. Heute ist Steffen Gruber hauptamtlicher Geschäftsführer des Verein Jordsand e.V.

      Ihre Seminarleiterin Damaris Buschhaus

      Schon während des Studiums zog es sie immer wieder nach Helgoland zum Verein Jordsand, wo sie auch Ihre beiden Abschlussarbeiten mit der Natur Helgolands verband.

      Seit 2019 ist sie beim Verein Jordsand beschäftigt und war sowohl in den Gebieten Helgolands, als auch 2 Jahre auf der Greifswalder Oie tätig. Beide Gebieten haben ihr die Möglichkeit gegeben sowohl im Bereich Meeressäuger, als auch Ornithologie umfassendes und vielseitiges Wissen aufzubauen. Auf Helgoland ist sie nun vor allem im Bereich Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt.

      Jetzt hier buchen!

      Anmeldung

      Nach erfolgreichem Absenden der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit den Kontodaten. Ihre Anmeldung wird erst nach Erhalt des Geldes auf unserem Konto wirksam. Weitere Informationen finden Sie in der Bestätigungsmail oder unter „Teilnahmebedingungen“.

      Sollten Sie keine E-Mail erhalten, kontaktieren Sie uns bitte unter: jordsand.cop@zeiss.com

      Teilnahmebedingungen und Datenschutz

       

      Carl Zeiss AG organisiert in Zusammenarbeit mit dem Verein Jordsand e.V. das ZEISS Jordsand Birding Seminar. Mit der Anmeldung am Seminar erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden.

       

      Veranstalter:

      Das Seminar wird von der Carl Zeiss AG, Carl-Zeiss-Straße 22, 73447 Oberkochen (nachfolgend „ZEISS“) in Zusammenarbeit mit dem Verein Jordsand e.V. (nachfolgend „Jordsand“) veranstaltet.

      Seminarbeschreibung:

      Das Seminar mit dem Titel „Vogel- und Naturbeobachtungs-Seminar auf Helgoland“ findet vom 13. bis 17. März 2024 statt.

      Das Seminar beinhaltet*:

      • Vier Übernachtungen in ausgesuchten Hotels inkl. Frühstück auf Helgoland
      • Drei gemeinsame Abendessen inkl. Getränke
      • Sowie alle Punkte die im Seminarprogramm aufgeführt sind.

      * Programmänderungen bleiben vorbehalten.

      Teilnahmevoraussetzungen:

      Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, die gesundheitlich in der Lage und gut zu Fuß sind, um den ganzen Tag aktiv am Seminar teilzunehmen. Der Besuch des Birding Seminars aufgrund unebenen und steinigen Untergrunds ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

      Zeitraum des Seminars:

      Das Seminar findet vom 13. März bis zum 17. März 2024 statt.
      Die Anreise muss bis spätestens 14 Uhr am 13. März 2024 erfolgen.
      Das Seminar beginnt um 14 Uhr am gleichen Tag.
      Das Seminar endet um 11 Uhr am 17. März 2024.

      Teilnahmegebühr und Anmeldung:

      Die Teilnahmegebühr beträgt 760€ (statt 899€) pro Person und umfasst das Seminar, die Führungen, Übernachtungen, Frühstück und Abendessen.
      Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt. Die Teilnehmer werden in der Reihenfolge Ihrer Anmeldung berücksichtigt.
      Die An- und Abreise sowie alle persönlichen Ausgaben und Verpflegung, die nicht im Seminar enthalten sind, müssen von den Teilnehmern selbst bezahlt und organisiert werden.
      Die Anmeldung ist verbindlich. Das Geld muss innerhalb von 5 Werktage nach Erhalt der Bestätigungsmail und der Kontodaten auf unserem Konto eingehen, sonst wird der Platz wieder frei gegeben. Nach Geldeingang ist die Teilnahme gesichert.

      Stornierungsbedingungen:

      Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 21. Februar 2024 möglich, sofern die Buchung erfolgreich abgeschlossen und die Zahlung erfolgt ist.
      Bei Stornierungen bis zum 28. Februar 2024 werden Stornogebühren in Höhe von 60% der Seminarkosten berechnet.
      Ab dem 4. März 2024 wird der volle Betrag einbehalten, auch im Falle einer Stornierung.

      Haftungsausschluss:

      ZEISS und Jordsand übernehmen keine Haftung für Unfälle, Verletzungen oder gestohlene Gegenstände während des Seminars. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

      Bei Ausfall des Seminars durch höhere Gewalt, wie z.B. Unwetter, Sturm etc. kann keine Entschädigung oder Rückerstattung der bereits bezahlten Gebühren übernommen werden. In einem solchen Fall wird ein Ersatztermin angeboten. Falls die Teilnahme am Ersatztermin nicht möglich ist, dann werden Stornogebühren in Höhe von 30% der Seminarkosten berechnet, sofern der Seminarplatz nicht anderweitig besetzt werden kann.

      Sonstige Bestimmungen:

      Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. ZEISS behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern. Die Teilnahme am Seminar beinhaltet die Erlaubnis, fotografiert und gefilmt zu werden. Diese Aufnahmen dürfen zum Zwecke der Werbung und Kommunikation von ZEISS und den beteiligten Firmen unbefristet, weltweit und in den sozialen Netzwerken eingesetzt werden.